21 Feb '16, 4pm

Ich bin ja auch bei Trinkgeld gerne sachlich, aber da musste ich "leicht" sarkastisch werden.

Also wenn Dir die bloße Erwähnung von Trinkgeld in Texten über Jobs, in denen Trinkgeldgeben üblich ist, ein ungutes Gefühl verursachen, dann würde ich sagen, dass das Problem definitiv nicht auf meiner Seite liegt. Ich will damit keinesfalls Dienstleister verteidigen, die wegen des Trinkgeldes unhöflich oder gar laut werden. Es ist freiwillig. Aber eben auch üblich und wichtiger Bestandteil unseres Lohns, der so gesehen vermutlich viel härter verdient ist als deiner, weil wir auch noch auf das Wohlwollen solcher Leute wie Dir angewiesen sind. Es gibt eine Menge auch gute Argumente gegen die Trinkgeld-Kultur, das will ich nicht bestreiten. Fakt ist aber auch: Deinetwegen wird sie sich nicht abschaffen und folglich bist Du als Nichtgeber eben die Ausnahme und als Außenseiter fühlt man sich manchmal unwohl. Da musst Du dich dann nach den unschönen Erfahrungen an der Wärme de...

Full article: http://gestern-nacht-im-taxi.de/wordpress/2016/02/21/eher...

Tweets

Eher weniger kompliziert

Eher weniger kompliziert

gestern-nacht-im-taxi.de 21 Feb '16, 6am

Es ist ja nicht so, dass man für alle Taxifahrten viel Ortskunde brauchen würde. Dieser Kunde winkte mich am Pegasus heran...

Industrie 4.0 braucht horizontale Integration: ...

elektroniknet.de 20 Feb '16, 1pm

Welche Funktionen und Eigenschaften ein MES-System mitbringen muss, erklärt unter anderem die VDI-Richtlinie 5600. Aber wi...