24 Jul '15, 4am

Wie’s dann gestern weiter ging …

Wie’s dann gestern weiter ging …

Nach dem Spamunfall gestern haben meine bessere Hälfte und ich erstaunt festgestellt, dass uns der Quatsch jeweils 4 Stunden Zeit gekostet hat. Unschön an einem Arbeitstag. Wobei, das ist ja auch so eine selten doofe Einstellung … Naja, jedenfalls bin ich sehr sehr spät zur Arbeit losgekommen und von entspanntem Tagesbeginn konnte so ja auch keine Rede mehr sein. Ich bin jedenfalls etwas entmutigt in Richtung Firma gefahren, in den Stunden zuvor hatte ich ohnehin bereits die Sorge, die Schicht könnte ersatzlos gestrichen werden, weil uns das Problem bei GNIT bis nachts in Atem hält. Wäre nicht das erste Mal … Es war fast 23 Uhr, als ich in Schöneweide den Motor startete und in der ersten Stunde passierte dann auch umgehend fast nix. Na vielen Dank auch! Ich rechnete nicht ernsthaft mit dem Hunni, den ich mir mal so als Wenigstens-etwas-Ziel ausgesonnen hatte. Auf fast scho...

Full article: http://gestern-nacht-im-taxi.de/wordpress/2015/07/24/wies...

Tweets

Wie wäre es mit einer Fahrradtour, anstatt im S...

greenpeace.de 26 Jul '15, 7am

Mobilität kommt dabei eine Schlüsselrolle zu, denn der Verkehrsbereich ist das Problemkind bei den CO2-Emissionen. Nirgend...

Will @TeslaMotors really threaten @Audi_Online ...

elektroniknet.de 23 Jul '15, 4pm

Bildquelle: © WEKA FACHMEDIEN Frank Riemenschneider, Elektronik Für einen Mitarbeiter bei einem deutschen Premium-Herstell...