29 May '15, 4am

Mal Du, mal die anderen, aber immer er.

Ich hab neulich schon über unseren Fernfahrtspezialisten geschrieben . Ob wir ihn nun Jörg, Rolf oder Gustav nennen, ist ja mal egal. Mit ihm stand ich am Mittwochabend am Ostbahnhof und wir waren beide etwas gebeutelt. Nur knapp ein Zehner Umsatz pro Stunde, ein schlechter Witz. Aber der Kollege belehrte mich in väterlichem und leicht sächsischem Tonfall: “Ach Sascha, das weißte doch: Mal verlierst Du, mal gewinnen die anderen!” Eine halbe Stunde später stehe ich wieder bei ihm am Auto, da kommen zwei Punks angelatscht. “Entschuldigen Sie. Würden Sie uns für diesen Scheiß-Gutschein der Scheiß-Bahn nach Fürstenwalde bringen?” “Ach, warum nicht?”, meinte der Kollege dann gelangweilt. Wie der das macht, wird mir ewig ein Rätsel bleiben. Immerhin war er seit meinem letzten Artikel schon wieder in Frankfurt/Oder … Tweet Ich hab neulich schon über unseren Fernfahrtspezialisten ...

Full article: http://gestern-nacht-im-taxi.de/wordpress/2015/05/29/mal-...

Tweets

Wenn Fahrgäste mal RICHTIG Panik kriegen

Wenn Fahrgäste mal RICHTIG Panik kriegen

gestern-nacht-im-taxi.de 22 May '15, 3am

Die drei betrunkenen Briten waren eigentlich guter Laune, aber plötzlich tippte mir der Beifahrer hektisch auf die Schulte...